Sie sind hier: Startseite > Vietnam > Ausflüge buchen > 

Ausflüge in Vietnam direkt buchen

Bergwelt bei SapaFleurop in Hanoiso wird Essen richtig heiss!schwimmende Gärtnerei in der trockenen Halong BuchtHalongbuchtmalerisches Hoi An - UNESCO Welterbe

In Vietnam gibt es nichts, was es nicht gibt. Das spiegelt sich auch in den zahlreichen Ausflügen wider, die online gebucht werden können. Bitte achten Sie auf die Kommentare und Bewertungen anderer Kunden! Die "billigste" Bootstour in die Halongbucht ist vielleicht genau das und eine Radtour durch die trockene Halongbucht auf einem "original vietnamesischen Fahrrad" hat auch nur einen sehr begrenzten Spaßfaktor.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Unsere eigene Agentur hat ebenfalls Bootstouren in die Halongbucht im Angebot (aber eben nicht von allen Anbietern) und bei unseren Radtouren werden semiprofessionelle Mieträder verwendet: die regelmäßig gewartet und repariert werden und auch auf europäische Schrittlänge eingestellt werden. Bevor die Tour beginnt.

Absolut empfehlenswert sind individuelle Stadtführungen, die Sie näher an die Menschen und Ihr Leben führen. Lassen Sie sich ruhig einmal auf eine "steet food experience" ein, bei der Sie ein kundiger Guide mit auf den Markt nimmt und die verschiedenen frischen asiatischen Leckereien erläutert. Und dann mit Ihnen ein Ess-Experiment bei einer vertrauenswürdigen Garküche veranstaltet.


Ein Platz im Gleisbett - die etwas andere Seite von Hanoi.

Vororzug in Hanoi 1Vororzug in Hanoi 2Innenansichten im Vororzug in Hanoi

Neben den "must have" wie dem Literaturtempel, dem Wasserpuppenballett oder dem ethnologischem (Völkerkunde) Museum in Hanoi gibt es auch witzige und spannende Möglichkeiten mit Tobatours, die Stadt zu erkunden: wie wäre es mit einer "Wanderung" entlang der Bahngleise der Vorortzüge?

Nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof Hanois entfernt spielen sich ähnliche Szenen ab, die man aus Filmdokumentationen über Indien und Bangladesh kennt. Durch enge Gassen schlängeln sich hier die Gleise der Vorortzüge, manchmal weniger als einen Meter von den Haustüren entfernt. Die Menschen in diesen Vierteln arbeiten und leben im Rhythmus der Schienen, jede Zugankunft führt zu hektischer Betriebsamkeit.

Mopeds und Wäsche, Gemüsekörbe und Kleinkinder: alles muss vorübergehend vor den Stahlgiganten in Sicherheit gebracht werden. Geniessen Sie originelle und sehr fotogene Szenen entlang der Gleise bei einem halbtägigen Spaziergang (Laufdistanz ca. 5km) mit ihrem deutschsprachigen Guide durch die vietnamesische Hauptstadt. Über die Long Bien Brücke, die übrigens von Gustav Eiffel, dem Erbauer des Eiffelturms kontruiert wurde, überqueren Sie den Roten Fluß, der Hanoi durchzieht.

Auf der "Stadtinsel" im Fluß machen Sie eine Pause in den Obstgärten, später bringt Sie ein Auto zur zur Bahnstation Gia Lam. Von dort aus fahren Sie mit vielen Einheimischen in einem Vorortzug wieder zur Endstation zurück und ein Fahrer bringt Sie dann wieder zu Ihrem Hotel.

Dauer: ca. 4 Stunden
Preis: 35 Euro je Person ab 2 Personen (nur buchbar mit einer Reise/ Hotel von Tobatours)

undefinedAusflug-Anfrage

Kleiner Tip für Budgetreisende nach Hanoi, insbesondere wenn ein Ausflug mit dem Nachtzug nach Sapa und dem Fansipan geplant ist: direkt gegenüber vom Hauptbahnhof in Hanoi liegt das Larosa Hotel***, das unsere Kunden sehr loben. Die Aussicht auf den Bahnhof mag zwar nicht so berauschend sein, doch sowohl in die Altstadt und den Hoa Kiem See sind es nur wenige Schritte: und auch den Nachtzug nach Lao Cai (Sapa) erreicht man nach nach nur knapp 1km Fussmarsch. Und das Hotel hat ein exzellentes Preis- Leistungsverhältnis!